>

 

Maximilian-von-Montgelas Gymnasium

Physik in 8BC

Die Klasse 8b/c hatte interessante Physik-Projekte: den Bau eines Solarofens, sowie weitere freie Experimente...

Solarofenbau in den Klassen 8b/c

Am Ende des Schuljahres wurden die Schüler der beiden Klassen in Physik mit der Aufgabe konfrontiert einen Solarofen zu bauen. Diese Aufgabe beinhaltete die Energie der Sonne zum Kochen zu nutzen. Dabei sollten allerdings keine Teile gekauft werden, d.h. es war die Vorgabe nur Materialien aus dem Haushalt zu nutzen, oder besser noch Materialien die entsorgt werden würden. Eine der Gruppen hatte das Glück, dass ein Nachbar just zu dieser Zeit eine Satellitenschüssel entsorgen wollte.
Die Schüler experimentierten sehr engagiert mit Schüsseln, Alufolien, Lupen u.s.w.
Dabei entstanden viele Entwürfe, die unterschiedlich gut funktionierten, aber einen guten Einblick in Entwicklung gaben. Außerdem reichte es zwar nicht um ein Mittagessen zu kochen ;) aber jeder Entwurf sorgte im Einsatz für eine messbare, teilweise unerwartet große, Temperaturerhöhung.

Freies experimentieren in Physik in der 8b/c

Nach den Solaröfen durften die Schüler noch selbstständig Aspekte aus den Themen des abgelaufenen Jahres aussuchen, die sie in Experimenten näher untersuchen wollten.
Dabei wurden u.a. untersucht
- Messung der Reaktionszeiten mit Hilfe von Bällen.
- Beobachtungen der Bewegung von Bällen, wenn auf diese eine nichtzentrale oder schräge Kraft einwirkt.
In beiden Fällen ein Dankeschön an die Sportler für die Bälle.
- Messung des elektrischen Widerstand des Menschen (mit Hilfe einer Batterie) und wie sich dies ändert wenn man die Bedingen des Übergangs Kabel – Mensch ändert.
- Bau eines kleinen Wagens und der Versuch diesen mit Hilfe einer Dose Deospray anzutreiben.
- Bau eines Wagens, der von einer Mausefalle angetrieben wird.

Hier ein paar Eindrücke und ein Video ...

Hier das Video: Auto

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen nur Cookies auf unserer Website, die für den Betrieb der Seite essenziell sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.