>

 

Maximilian-von-Montgelas Gymnasium

Experimentieren im Lockdown

In der Faschings-„Ferien“-Woche 2021 durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c im Fach Natur und Technik mal eine kleine Pause vom klassischen Homeschooling vor dem PC machen und ihr zuhause in ein Experimental-Labor verwandeln. Dazu wurden kleine Versuche zu verschiedenen Themen selbst von den Schülern aufgebaut, durchgeführt und mit Fotos und kurzen Videos dokumentiert! Dabei sind sehr schöne Ergebnisse herausgekommen:

1. Die schwimmende Tomate:

Na, wer hat eine Idee, wie man die Tomate dazu bekommt, an der Oberfläche zu bleiben?

 

 

2. Der Düsenjet-Luftballon:

Gute Idee, hier die Zeitlupe im Video zu verwenden

Hier das Video: Düsenjet-Luftballon (bitte ca. 13 Sek. warten)

3. Die wasser-saugende Kerze im Glas:

Sobald die Kerze erlischt, steigt das Wasser im Glas um ca. 20% des Glasvolumens nach oben… Wer weiß die Erklärung?

 

4. Luftballon heiß-kalt:

Der Luftballon wurde zwischen der Entstehung der beiden Bilder nicht von der Flasche genommen… Dennoch muss sich etwas verändert haben. Was könnte das wohl sein?

 

5. Lavalampe:

Mit einfachen Mitteln schnell selbst hergestellt, kann man farbige Lavalampen-Blasen beobachten, die im Glas nach oben steigen!

Hier das Video: Lavalampe

 

Veronika Wittmann

 

Lösungen:
1. Im rechten Glas wird Salz ins Wasser gegeben. So erhöht sich die Dichte und die Tomate schwimmt an der Oberfläche.
2. Der Ballon wird nach vorne gedrückt, wenn man die Öffnung loslässt und die Luft schnell aus dem Ballon entweichen kann.
3. Solange die Kerze brennt, verbraucht sie den Sauerstoff aus der Luft. Das einströmende Wasser nimmt den Platz des Sauerstoffes ein (Anteil des Sauerstoffes in der Luft liegt bei etwa 20%)
4. Rechts ist der Ballon mit Luft gefüllt, da die Flasche in warmes Wasser gestellt wurde. Die Wärme bewirkt, dass die Teilchen in der Luft sich stärker bewegen und sich voneinander entfernen, dabei strömt Luft auch in den Luftballon

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen nur Cookies auf unserer Website, die für den Betrieb der Seite essenziell sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.